Kulturkampf konkret

Entwurf einer Petition für eine neue öffentlich-rechtliche Gesprächssendung (Wer Lust hat und sich mit so was auskennt, kann diese Initiative zur Vitalisierung der Demokratie gern

WEITERLESEN

Die neunte Todsünde

der zivilisierten Menschheit. *   Oder: Wollt ihr die totale Welt?   Oder einfach: Zwei Tagebuchblätter über surfende Zombies, machtgeschützte Innerlichkeit und die wahre Willensnation der Atomisierten

WEITERLESEN

Die Moschee im Dorf meiner Mutter

Aufwärmübungen zu einem Buchprojekt über die Nation und die Bürgerschaft      Der letzte Ort in Deutschland, an dem ich ein islamisches Gotteshaus erwartet hätte,

WEITERLESEN

Das geschwärzte Land

Oder: Was ziemlich sicher nicht in den RKI-Protokollen zu lesen sein wird     Minister Lauterbach hat angekündigt, die vom Magazin multipolar zur Veröffentlichung freigeklagten, vom

WEITERLESEN

-ende

Verstiegene Vorarbeiten zu einer Theorie des Partizipienmissbrauchs auf den Achtsamkeitsinseln      Der hawaiianische Gelegenheitslinguist Jürgen von der Lippe zitierte jüngst den weimaranischen Gelegenheitsdichter Johann Wolfgang

WEITERLESEN

Ihr seid mehr . . .

. . . und ihr macht mir allmählich echt Angst. – Ein paar verschwendete Zeilen  an die bunten Vulgärdemokraten, die gerade mit bestem Gewissen die letzten

WEITERLESEN

Dramen für die Demokratie

Ein paar unangemeldete Anmerkungen zum mainstreammedialen Masterplan-Vertreibungs-Geheimtreffen-Wannsee2.0-Narrativ   Also, ich hatte durchaus erwartet, dass es 2024 richtig zur Sache geht, aber dass man so bald

WEITERLESEN

Gegen die Fälschung der Welt

Oder: Begriffliche Beihilfe zu Fragen der Sinnstiftung und Mentalitätskonstruktion im Zeitalter der fiktionistischen Elitokratie    In der Sendung „Politicum“ sprach der vortreffliche, stets hörenswerte Rechtsgelehrte

WEITERLESEN

Bürger an die Querfront!

Marcus Jay Ludwig im Gespräch mit dem Magazin „Grübeldisco“ über sein neues Buch „Bin ich rechts? – Und wenn doch, geht das wieder weg?“  Mit dem

WEITERLESEN

100 Jahre „Nazis“

Eine klitzekleine Anregung     Dass man die Nazis entgegen aller Logik nicht den Sozialisten und somit den Linken zuordnet, hat letztlich vor allem sprachgeschichtliche Gründe.

WEITERLESEN

Unbewusstes, Indiskutables

Drei Anmerkungen zum Stand der Gendersprachdebatte Der MDR zeigte in der Diskussionsendung FAKT IST! aus Erfurt * vom 25.9.23 wieder einmal, wo die Schwächen, die

WEITERLESEN

Das sehenswürdige Leben

Planänderung: Das „Projekt Schmierheft“ wird unterbrochen wegen Recherchereise. Als Pausenmusik stelle ich hier einen altbewährten Text hin, den mancher Flugschriften-Frischling vielleicht noch nicht kennt und

WEITERLESEN

September 23 (2)

Da meinen hochverehrten und sympathisch untertechnisierten Bloggästen offenbar reihenweise die Motherboards explodieren, wenn sie in meinem auf mittlerweile 45 Normseiten angeschwollenen Septembertagebuch herumnavigieren, will ich

WEITERLESEN

September 23

Ich mach jetzt einfach mal versuchsweise das, was man von einem „Blogger“ eigentlich erwartet, nämlich ein öffentliches Tagebuch zu schreiben. Wobei „Tagebuch“ wohl dem Intimitäts-

WEITERLESEN

Renaissance oder Ethnosynthese? (3)

Weitere Fortsetzung der Randbemerkungen zu Simon Kießlings Essay „Das neue Volk“ EISERNE PLAUSIBILITÄTEN – Ist das Schicksal des Abendlandes besiegelt? Vollzieht sich vor unsern Augen

WEITERLESEN

Renaissance oder Ethnosynthese? (2)

Fortsetzung der Randbemerkungen zu Simon Kießlings Essay „Das neue Volk“       DAS RICHTIGE TUN – Besteht überhaupt irgendeine reelle Chance, die Prozesse der Ethnolyse

WEITERLESEN

Renaissance oder Ethnosynthese? (1)

Zirka zweiundzwanzig rustikale Randbemerkungen zu Simon Kießlings Essay „Das neue Volk“      Da ich die leidige Angewohnheit habe, immer mehrere Bücher gleichzeitig zu lesen, und

WEITERLESEN

Neues vom Nationalmasochismus (3)

IN DER LEERE – „Wir haben es hier mit einer Perversion der Aufklärung zu tun. Eine europäische Stärke, Selbstkritik, ist in Selbsthass umgeschlagen. Als Weißer

WEITERLESEN